Startseite > Kultur & Tourismus > Sehenswürdigkeiten > Kirchen und Kapellen

 

Kirchen und Kapellen

 

Filialkirche zur Heiligen Familie in Pankofen

Die Filialkirche wurde im Jahre 1882 auf Kosten der Pankofener Bevölkerung durch den Enzkofener Baumeister Heimerl erbaut. Nach der Aufstellung des Altars wurde die Kapelle am 16. September 1884 durch Pfarrer Andreas Hofstetter benediziert. 1979 erfolgte eine umfassende Außen- und Innenrenovierung. Die Filialkirche zur Heiligen Familie ist das einzige Gotteshaus Plattlings, das eine einheitliche neugotische Innenausstattung besitzt.

 

St. Stephanus Kirche zu Pielweichs

Seit 1870 gehört die Filiale Pielweichs zur Pfarrei Plattling. Die Filialkirche geht auf einen mittelalterlichen Bau zurück, der sich im Chor und dem nördlich angebauten viergeschossigen Turm erhalten hat. Das Langhaus wurde um die Mitte des 18. Jahrhunderts verändert. Bei späteren Renovierungen wurde das qualitätsvolle barocke Deckengemälde im Chor übermalt, jedoch bei der Renovierung 1971 wieder freigelegt und gesichert, aber nicht restauriert.

 

St. Peter Kirche zu Höhenrain

Wie St. Salvator diente auch St. Peter zu Höhenrain bei der Belagerung Plattlings 1742 als Begräbnisplatz. St. Peter ist ein Bau des 15. Jahrhunderts mit barock umgestaltetem Langhaus. 

Mehr Informationen unter www.st-michael-plattling.de!

 

St. Salvator Kirche

Von der ursprünglichen St. Salvator Kirche, die zwischen 1460 und 1465 als Wallfahrtskapelle erbaut wurde, zeigt sich nur noch der Chor in seiner ursprünglichen Gestalt. Das Langhaus wurde 1726 verbreitert. 

Mehr Informationen unter www.st-michael-plattling.de!

 

 

Seite: 1 - 2 - 3 - 4

<< zurück <<   >> weiter >>